❥ Frühlingszeit ist Fitnesszeit: 10 Gründe, wieso du deinen Hintern bewegen solltest

Der Frühling rückt immer näher und bald steht auch schon der Sommer vor der Tür. Gerade jetzt ist die perfekte Zeit, sich auf den Sommer vorzubereiten. Aber wie? Natürlich mit Sport: Seit knapp 2 Monaten habe ich das Bedürfnis, noch mehr aus meinem Körper rauszuholen. Fitnesskickboxen war mir zu wenig und ich meldete mich wieder im Fitnessstudio an. Dort habe ich nämlich die Möglichkeit, einfach alles und immer trainieren zu können. Neben dem Fitnessstudio mache ich aber auch gerne Sport im Freien oder bewege mich einfach nur gerne in der Natur, gehe spazieren, wandern oder Rad fahren. Wie ihr wisst, sind Ziele im Leben sehr wichtig, deshalb ist mein derzeitiges Ziel: Ein sportlicher, trainierter Körper.

Wieso habe ich begonnen, regelmäßig Sport zu treiben? 

In den letzten Jahren habe ich gemerkt, wie selten ich regelmäßig Sport treibe. Mich plagten ständige Rückenschmerzen gegen die ich mindestens 1 Mal im Jahr Physiotherapie verschrieben bekommen habe. Einmal ging es sogar so weit, dass anfangs Verdacht auf Bandscheibenvorfall war, was sich nach einigen Untersuchungen nicht bestätigte. Die Bänder, die meinen Rücken stützen sollten, waren einfach zu locker und zu wenig gestärkt. Längeres Stehen war für mich die reinste Qual bis ich Fitnesskickboxen begann und seitdem ich regelmäßig ins Fitnessstudio gehe, meinen Rücken und Bauch trainiere, geht es mir so gut wie nie zuvor. Ich fühle mich erholter, fitter, ausgeglichener, zufriedener und bin endlich schmerzfrei!

Gestartet habe ich mit einem Trainingsplan eines Freundes, der nur auf Krafttraining aufgebaut ist. Seitdem trainiere ich auch mehr Kraft als Ausdauer und das circa 4 Mal pro Woche. Schon nach 2 Wochen habe ich eine Veränderung meines Körpers sichtlich gespürt. Ich trainiere je nach Lust und Laune Bauch, Beine, Po, Rücken und Arme. Um nicht die Freude am Trainieren zu verlieren, halte ich mich auch nicht streng nach einem Trainingsplan. Ich möchte nämlich nicht abnehmen, sondern mich wohler fühlen. Abnehmen wäre nur ein schöner Nebeneffekt davon.

Aber wieso solltest genau DU beginnen, Sport zu treiben?!

Wie du vielleicht schon Mal gehört hast, kann Sport dein Leben verändern. Schon Mal getestet, ob es stimmt?

Ich habe euch ein paar positive Gründe für ein Leben mit Sport aufgelistet:

  • Durch Sport steigert das Wohlbefinden, das nicht nur du an dir selbst bemerken wirst, sondern auch dein Umfeld wird es spüren, indem du entspannter wirkst. 
  • Sport verlängert die Lebenserwartung und senkt den Blutdruck. Besser als ständig Medikamente zu nehmen. 
  • Durch Sport wird der Stoffwechsel angekurbelt und dadurch nimmst du leichter ab! 
  • Sport verringert körperliche Beschwerden. Regelmäßiger Sport verlangsamt nämlich die altersbedingte Abnutzung der Gelenkknorpel.
  • Sport stärkt das Immunsystem. 
  • Sport kann dir dabei helfen, dem Alltag zu entfliehen, Probleme zu vergessen, um mit neuer mentaler Kraft durchzustarten. 
  • Sport verhilft zu einer besseren Kondition, was dir wiederum im Alltag zu Gute kommt. 
  • Sport verbessert die Schlafqualität. 
  • Sport senkt das Risiko einer Erkrankung. Beispielsweise senkt Sport das Risiko an Diabetes zu erkranken. 

und das Beste:

  • Sport macht fit, schlank und auch noch selbstbewusster!

Also beweg‘ deinen Hintern, mache Sport und du wirst sehen, wie Fitness dein Leben verändern kann! Du wirst begeistert sein! Und merke:

Wenn du nichts veränderst, wird sich auch nichts verändern!
Sparky Anderson

Viel Erfolg beim Trainieren! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s