❥ Kritik: Wie geht man am besten damit um?

Bruce Lee sagte Mal: „Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.“

Kritik hören wir Menschen des Öfteren, nur viele von uns kommen damit nur schwer zurecht. Aber wie geht man mit Kritik am besten um?

Da ich schon einige Male für mein Tun und Handeln, für mein Aussehen oder meinen Blog kritisiert wurde, weiß ich ebenfalls, wovon ich hier spreche. Manche Kritik bringt uns weiter im Leben, manche könnten wir auf der Stelle wieder vergessen. Aber das tun wir nicht – ich zumindest nicht. Seid ihr auch so ein Mensch, der sich vieles zu Herzen nimmt? Zu sehr und sich den Kopf darüber zerbricht, was andere von euch halten oder denken? Ich war so Jemand und bin es leider teilweise noch immer. Vor allem seitdem ich meine Gedanken öffentlich auf diesem Blog teile, muss ich einige Kritik einstecken. Persönliche Beiträge, die mich selbst betreffen, werden von Außenstehenden negativ kritisiert. Leider sind diese Menschen zu feige, mir ihre Meinung über meine veröffentlichten Gedanken selbst ins Gesicht zu sagen, deshalb höre ich nur, was die Menschen von mir und meinem Blog halten. Aussagen wie: „Das ist doch viel zu privat!“, „so etwas kann man doch nicht posten!“ oder Pöbeleien kann ich mir dann anhören. Anfangs gingen mir solche Aussagen sehr nahe, aber in solchen Momenten muss ich an Bruce Lee’s Zitat denken. Irgend etwas muss ich anscheinend richtig machen, sodass Menschen über mich reden. In den letzten Monaten habe ich damit immer mehr umgehen lernen müssen. Die positiven Zusprüche zu meinem Blog geben mir neuen Mut, weiterhin Beiträge zu verfassen, die sich andere nie trauen würden zu schreiben. Und dafür danke ich jeder und jedem Einzelnen, der/die mich ermutigt, weiter zu schreiben!

Wie lernt man, Kritik einzustecken? 

Es gibt Tage, da fühle ich mich schwach und stelle manches in Frage. Auch wenn ich die Lebenseinstellung „I love life“ durch den ganzen Blog und durch mein gesamtes Leben ziehe, habe ich manchmal Zweifel an mir selbst und an dem Leben. Kritik fördert dann in solchen Momenten die schwache Seite an mir. Aber wieso ist das so? Wenn wir kritisiert werden und damit nicht umgehen können, dann hängt es meist damit zusammen, dass der Kritisierende etwas behauptet, wodurch wir uns als Mensch in Frage stellen. Mit Kritik können wir umgehen, wenn wir uns mit uns selbst und mit dem, was wir tun, sicher fühlen. Und wie können wir uns sicher fühlen? Mit einem starken Selbstwertgefühl und einer Selbstachtung fühlen wir uns nicht mehr so angreifbar. Wer mit Kritik besser umgehen kann, hat somit auch ein stärkeres Wohlbefinden und eine ausgelassenere Beziehung zu den Mitmenschen.

Wie geht man am besten mit Kritik um?

Wenn ich heutzutage kritisiert werde, nehme ich es mir noch immer zu Herzen, denke aber darüber bewusster nach und entscheide dann, wie ich damit umgehe. Im besten Fall lernen wir zu selektieren, mit welcher Kritik wir weiterarbeiten können und mit welcher eben nicht.

  • hört euch die Kritik an
  • denkt darüber nach
  • fragt nach, wenn ihr etwas nicht versteht
  • wenn der Kritisierende Recht hat, bedankt euch für die wertvolle Kritik
  • wenn die Kritik unangebracht ist, nehmt sie nicht an, sondern vergesst sie

Ihr dürft nämlich nie vergessen, dass die Kritik die Meinung eines Anderen ist, somit subjektiv. Deshalb hat Kritik immer zwei Seiten! Negative Kritik bringt euch weiter und nur durch konstruktiver Kritik lernt ihr die Dinge zu verbessern. Sie ist notwendig, um im Leben weiterzukommen!

In diesem Sinne würde ich euch gerne raten, Kritik vorsichtig auszuteilen, immer behutsam mit Kritik umzugehen, wenn wir kritisiert werden, darüber nachzudenken und danach zu entscheiden, wie ihr damit umgeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s